Ortsteil Weißbach

Gemeinde Langenweißbach, Ortsteil Langenbach - Weißbach - Grünau und zur Gemeindeverwaltung

 

Das "Butterdorf" Weißbach

 

Der südlichste Ort des Landkreises Zwickauer Land liegt an der Silberstraße und erstreckt sich vom Muldetal (300 Meter Höhe) bis zur Stadtgrenze von Schneeberg (580 Meter). Mit dieser Bergstadt ist der Ort durch einen idyllischen Wanderweg entlang des Oelbachgrundes und vorbei am "Hermannsgrab" verbunden, verschnaufen darf man in zahlreichen Schutzhütten.

Dieses Gebiet wurde 1994 zum Landschaftsschutzgebiet Oelbachgrund erklärt.


Ortsansicht Weißbach


Peter-Breuer-Altar


Sehenswert ist die 300- jährige Salvatorkirche. Sie ist ein interessantes Baudenkmal mit herrlichen Deckengemälden, einem Altar des Zwickauer Bildschnitzers Peter Breuer aus dem 16. Jahrhundert und einer Orgel der Bautzner Firma Hermann Eule.


Für Gastlichkeit sorgen das "Landhotel Schnorrbusch", der Gasthof "Erbkretscham" und das Sportlerheim.
Die Vereine tragen das kulturelle Leben des Ortes: Reitsportverein (der Kutschfahrten anbietet), Feuerwehr- und Sportverein, Gymnastikgruppe, ebenso Garten-,Geflügelzüchter- und Kaninchenzüchterverein. Das jährliche Garten- und Spritzenhausfest findet großen Anklang.


Hochwasser 2002


Ortszentrum Weißbach


Dorffest Weißbach